Ausbildung Skihochtouren Aufbaukurs

(ST24-10)

Beschreibung

Praxistag Spaltenbergung im Bayer. Wald, AP: Parkplatz Hotel Wastlsäge, Bischofsmais, Bayerischer Wald.

Der Kurs wird auf dem Teufelstisch im Bayerischen Wald stattfinden und richtet sich an erfahrene Skihochtourengeher, die die grundlegenden Seilrettungstechniken aus der Gletscherspalte bereits auf entsprechenden Kursen erlernt haben.

Ausbildungsinhalte: 
Verschiedene neuere Seiltechniken der Kameraden- und Selbstrettung aus der Gletscherspalte: Spaltenbergung mit Mannschaftszug, Spaltenbergung mit loser Rolle unter Verwendung einer Rollenklemme (Microtraxion), Rettung eines Verletzten/Ohnmächtigen aus der Spalte, Spaltenbergung mit einfachen- und Schweizer Flaschenzug mit Klemme und Rollenklemme, Selbstrettung aus der Spalte (Wiederholung der herkömmlichen Prusiktechnik und Vorstellung neuerer Techniken mit Seilklemmen, Rollenklemmen und Revolverkarabiner) mit Überwindung von Bremsknoten. Sowohl bei der Spaltenbergung als auch bei der Selbstrettung wird mit Rucksack und Ski in der “Spalte” geübt. Da der Kurs im Bayerischen Wald stattfindet, werden die Spaltenszenarien an einem Felsabsturz geübt. Es wird versucht einen Spaltenzturz so realitätsnah wie unter diesen Bedingungen möglich nachzustellen. Bei ausreichender Schneelage kann auch eine LV Suche mit Mehrfachverschüttung und Pieps-Sonde (iProbe) gezeigt und geübt werden.

Details

Termindetails
So. 04.02.2024
Leiter*in / Veranstalter*in

Anmeldung
Preis

25,00 Euro